Bundesrollenspiel Studio – Behind the Scenes?

Servus zusammen,

einige von Euch haben möglicherweise den Interview Stream von Mischka verfolgt. Er hatte das Reh und mich Ende Juli dazu eingeladen ihm einige rollenspielerische Fragen zu unserem RPG Werdegang zubeantworten. Es war insgesamt eine echt interessante Veranstaltung mit viel nettem Geplauder. Nochmals ein großes Danke an dich Mischka 🙂

tür

Mischka deutete in dem Interview an, dass es für Euch interessant sein könnte einen technischen Einblick in die Funktionsweise des neuen Studios zu bekommen. Natürlich wäre es für mich möglich dieses Gehemnis für Euch zu lüften und dabei lang und breit aufzuschlüssel wie die Strippen eigentlich verlaufen und wozu diese schlussendlich dienen. Das Ganze wäre für mich allerdings mit mittelgroßem Aufwand verbunden und ich bin nicht sicher ob das Interesse groß genug ist um diesen zu rechtfertigen? Bilder machen, Spezifikationen raussuchen, Pläne zeichnen, etc. bedeutet ja schon etwas Mehrarbeit.
Bislang haben wir zum neune Studio ja noch nicht allzuviel veröffentlicht – nicht zuletzt wegen meinem inneren Drang zur Perfektion… ich möchte einfach keine halbgaren Sachen präsentieren und so lässt das Studio Filmchen weiterhin auf sich warten. Da die Restarbeiten allerdings immer weniger werden wird es sicherlich eines nicht mehr all zu fernen Tages soweit sein. Wie ihr auf dem Bild sehen könnt hat das Studio inzwischen immerhin eine Holztür, auch wenn diese noch nicht lackiert ist. Den Anstrich wird die gute Bibi wohl am kommenden Wochenende in Angriff nehmen (jedenfalls hast du das versprochen Bibi! Ja ich sehe dich!) und dann sind wir wieder ein Stückchen weiter. Das Imperium wurde auch nicht an einem Tag erbaut.

Wenn also weiteres Interesse am technischen Unterbau besteht lasst es mich gerne wissen.

Kind regards

senf

Advertisements