Warhammer 40.000 [Hyperion Reihe] Charakterhintergrund: Orphan [2]

Das Gesetz der Klinge war so alt wie die seit ewiger Zeit aufgegebenen Stollen und Schächte der ehemaligen Bergbauwelt. Eine Weltordnung die Schwerindustrie und bisherige Strukturen abgelöst hatte. Als die großen Förderbänder, Geröllfräsen und Megabohrer die Welt verließen, als die Schmiedeöfen erkalteten und der Planet seinen Wert verloren hatte, gründete sich die Gesellschaft neu. Es gab niemanden mehr der das Gesetz vertrat, niemanden Offiziellen mehr der Interessen durchsetzen musste. Lediglich die Menschen blieben zurück. Die Menschen mit ihren Bedürfnissen, Trieben und Ambitionen.
Wer stark war konnte sich nehmen was er wollte. Über Leben und Tod richteten die die es konnten. Eine einfache und klare Weltordnung. Das Gesetz der Klinge.
„Kilian, du Sohn einer verseuchten Ratte. Schwing deinen verstrahlten Arsch hier rüber.“, schnauzte Borfas aggressiv. Eine Brise saurer Luft wehte durch den siffigen Versorgungsschacht. Die AcidRats hatten sich in dem von brennenden Ölfässern flankiertem Gang versammelt um den nächsten Raid zu planen. Grinsend löste der halbstarke sich von seiner Schlinge und zwinkerte ihr noch kurz zu, ehe er sich in den Pulk seiner Meute begab. Cylla blickte ihm kokett nach und kaute dabei langsam auf einem Stück Gummi herum. Ihre zu stark und sehr dunkel geschminkten Augen wirkten verführerisch, aber auch so als hätten diese bereits zu viel des hiesigen Elends mit ansehen müssen. Mit unter dem drallen Busen verschränkten Armen lehnte sie sich zurück an die rostige Wand und betrachtete den Pulk aus gewalttätigen Männern.
Borfas überragte jeden seiner Kerle um die Länge eines ganzen Hauptes. Er war nicht nur der älteste, sondern auch der größte und stärkste von ihnen. Die AcidRats waren seine Bande und bis einer kam der mehr drauf hatte, würde er es auch bleiben. „Ihr häßlichen Kreaturen, heute is es soweit. Wir werden den Pestbeulen zeigen wer die dicksten Eier im Distrikt hat. Auf dem Weg schleifen wir noch die ProtoFarmer – nur als kleine Erinnerung an unsere wachsenden Ansprüche. Alles was ihr findet gehört mir, alles! Wenn ihr davon was haben wollt… überlegt‘s euch gut ob ihr danach fragt, ich hasse unverschämte Bastarde. Geteilt wird am Ende, wenn ich Lust dazu hab. Die neue Schlinge von Ausweider Grul gehört allein mir, nur für diese viel zu hübsche Schlampe ziehen wir das heute ab. Die anderen Weiber, teilt sie unter euch auf. Gibt eh keine steilere Trophäe weit und breit als die kleine Tonnia. Is das angekommen?!“ Die kurze aber klare Ansage wurde durch zustimmendes Gegröle quittiert. „Verdammt, dann packt euch eure Eisen und Krallen – Die AcidsRats gehen rauben!“
Rostrote Rohre wurden an die Wände geschlagen und Klingen quietschend über bares Metall gezogen. Die Rats zogen begleitet vom Lärmen und Grölen in den Kampf. Wer stark genug war brauchte sich nicht zu verstecken und seit dem letzten größeren Kampf waren die Pestbeulen zu guten Teilen verletzt und mitgenommen. Auf dem Plünderzug wurde demoliert und zerstört, entgegenkommende Menschen drückten sich in die Ecken und entzogen sich wo immer es ging den Blicken der Mordlustigen Bande. Schläge wurden ausgeteilt und wer nicht schnell genug den Weg räumte bezog schwere Prügel und wurde um seine Habe erleichtert.
Die Schlingen der Kerle blieben zurück und blickten ihren Gönnern nach. Gekleidet in Geschenke die sie für gutes Aussehen erhalten hatten genossen sie den Schutz der Bande und keiner der nicht stark genug war würde ihnen zu nahe zu treten. Sie waren kaum mehr als mehr oder minder gut gehütete Schmuckstücke.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Warhammer 40.000 [Hyperion Reihe] Charakterhintergrund: Orphan [2]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s