Warhammer 40k – Freihändler – Charaktere – Kadis Vag (Krin)

++ Eine Münze hat immer zwei Seiten… ++

Kadis2

(autorisierte Quelle)

Name: Kadis Vag (Krin)
Geburtsjahr: 475M41
Körpergröße: 1,85m
Gewicht: 65 kg
Haarfarbe: schwarz
Augenfarbe: gletscherblau
Speziell:
Piercing in der linken Augenbraue, sehr hager, psychotisch/schizophren
leicht metallisch schimmernde Haut (Mutation)

Klassifizierung: unsanktionierte Psionikerin/Hexe
Heimatwelt: Scintilla
Eltern: Eine unbedeutende Haushälterin und ein untreuer Mann aus dem Hause Krin
Geschwister:

Zitate:
++ Mein Schatten, bist du da? ++
++ Ich liebe deine Angst… ++

Kadis Vag ist eine sehr tragische Person. Als Bastard eines Mannes aus dem wohlhabenden Hause Krin war sie niemals wirklich gewollt. Den Großteil ihres Lebens verbrachte sie als Dienerin im Hause ihres Erzeugers und war stets vor den Augen dieser hochgeborenen Familie verborgen. Niemand durfte von diesem Mädchen erfahren. Von diesem Fehltritt.
Ihr 18. Geburtstag ließ dann auch dieses von Schlägen und Erniedrigung geprägte „Nest“ weg brechen. Als Spross eines Krin zeigte sich zu dieser Zeit die große Ähnlichkeit zu ihrem Erzeuger. So musste dieser personifizierte Fehltritt weg. Abgeschoben an das andere Ende des bekannten Imperiums war die Familie sicher vor dieser jungen Frau!

So veränderte sich die demütige Kadis Vag und wandelte sich immer weiter. Aus der unterdrückten jungen Frau wurde etwas Dunkleres. Etwas… was zuvor im Verborgenen gewartet und gewachsen war. Von nun an hatte das Mädchen zwei Seiten. Die demütige Kadis und die grausame Vag. So wurde die hasszerfressene Vag zu einem Ventil für das Chaos. Plötzlich manifestierten sich dunkle Hexenkräfte im Leib dieser Frau und sie wuchsen. Und der Wahnsinn wuchs mit jeder Kraft weiter, genau wie die Verderbnis.

Irgendwo tief in der Bedeutungslosigkeit einer Untermakropole hauste Vag dann, Kadis in sich schützend. Und dann wurde das zwiegespaltene Wesen aus ihrer vertrauten Umgebung gerissen. Der letzte Gedanke war ein billiger Drink an einer schäbigen Bar… und dann folgte Schwärze und unendliches Leiden, hängend in einem der schwarzen Käfige…

Wie es mit Kadis Vag (Krin) weiter geht, erfahrt ihr von jetzt an in den Freihändler-Runden von Senf! 😀

Freihändler-Banner-Micha_klein

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s